Steckbrief

/Steckbrief
Steckbrief 2018-03-01T14:49:42+00:00
Schulart: Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Adresse: Georg-Forster-Gesamtschule Wörrstadt
Humboldtstr. 1, 55286 Wörrstadt
Telefon: 0 67 32 91 74-0, Fax: 0 67 32 / 91 74-49
E-Mail: info@gfg-woerrstadt.de
Homepage: www.gfg-woerrstadt.de
Schulträger: Kreisverwaltung Alzey-Worms
Schulleiterin: Beate Derr
Schulelternsprecher: Martin Stabroth
Schülersprecher: SV-Team
Schülerzahl: 860 (2017/18)
Klassen: 35 (davon 11 Stammkurse in Sekundarstufe II)
Lehrerzahl: 82 Lehrer/-innen, 2 Referendare/Referendarinnen (2017/18)
Andere Mitarbeiter: 26
Aufnahmevoraussetzungen: Für Jahrgang 5: Abschluss der Grundschule. Werden mehr Kinder gemeldet als Plätze vorhanden sind, erfolgt die Auswahl über ein qualifiziertes Losverfahren.
Für Jahrgang 11: Übergangsqualifikation für die gymnasiale Oberstufe.
Schulabschlüsse: Berufsreife, Qualifizierter Sekundarabschluss I, Fachhochschulreife (schulischer Teil), Abitur.
Die GFG Wörrstadt vermittelt eine breite Grundbildung und bereitet sowohl auf die Berufswelt als auch auf ein Universitätsstudium vor.
Struktur: Leistungsdifferenzierung ab Klasse 7 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik; ab Klasse 9 auch in den Fächern Biologie, Chemie und Physik; ab Klasse 9 zusätzlich in Französisch. Breites Angebot an Wahlpflichtfächern ab Klasse 6; Kurssystem in der gymnasialen Oberstufe mit Grund- und Leistungskursen.
Fremdsprachen: Englisch; Französisch als Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse; Spanisch als Wahlfach ab Klasse 9 oder Spanisch als Grundkurs ab Klasse 11; Französisch oder Latein als 2. Pflichtfremdsprache für das Abitur ab der 11. Klasse.
Besonderheiten:
  • Tutorensystem und eine Stunde Klassenrat von 5-13.
  • Ganzheitliches Lernen und fächerübergreifende Unterrichtsprojekte, „Lernen im Projekt“ (LIP) von Klasse 5 bis 7, Selbstständiges Arbeiten als Schwerpunkt, geöffneter Unterricht als Schulentwicklungsprojekt
  • Methodenlernen („Lernen Lernen“), Erziehung zur Selbstständigkeit und Teamfähigkeit.
  • Musische Förderung durch Bläser- und Streicherprojekt in der Orientierungsstufe und WPF Musik und Theater ab Klasse 6.
  • Berufsorientierung, Berufswahlunterricht, drei mehrwöchige Betriebspraktika in der Sekundarstufe I (Klassenstufe 8 und 9) und in der Sekundarstufe II (Klassenstufe 12), Landessieger Starke Schule 2013,
  • Berufseinstiegsbegleitung im Rahmen des Programms „Keiner ohne Abschluss“, Potenzialanalyse in Klassenstufe 7
  • Praxistag
  • Zusammenarbeit mit Schulen im Ausland: St. Petersburg; Teilnahme am Europäischen Bildungsprojekt SOKRATES.
  • Zentrale Schulbibliothek mit Bibliothekarin und öffentliche Bibliothek
  • Wettbewerbe wie „Jugend forscht“ u.v.m.
Arbeitsgemeinschaften: Vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften: Orchester, Big-Band, Theater, Sport, Naturwissenschaften, ECDL (europ. Computerführerschein), Schach, Börsenspiel …
Verkehrsanbindung: Bahn, Bus
Informationen: Informationsabende im November und Januar;
„Tag der offenen Tür“ jeweils am letzten Samstag im November.
Ganztagsschule: In Angebotsform seit Schuljahr 05/06; Organisation in Ganztagsklassen.