Wir, der Informatikkurs des Jahrgangs 13, haben für euch ein paar schöne Minispiele programmiert. In der Hauptrolle seht ihr den Namensgeber unserer Schule: Georg Forster. Begleitet Georg Forster auf seiner Reise um die Welt. Wenn ihr auf ein Bild klickt, kommt ihr zur Spieleseite von Greenfoot.

Die Minispiele könnt ihr nur auf dem Computer (PC, Laptop) spielen.

Für alle Spiele haben wir unsere eigene Georg-Forster-Figur sowie Bilder und Vektorgrafiken von Pixabay verwendet.

Georg Forster in Tahiti

Auf Georg Forsters Reise um die Welt mit James Cook bereisen sie Tahiti, eine große Insel im Südpazifik. Kurz vor Abfahrt fällt Georg Forster auf, dass er seine Forschungsdokumente auf der Insel in einer Kiste vergessen hat. Hilf Georg Forster über die Steine zu springen, um den Forschungsfortschritt rechtzeitig vor Abfahrt des Schiffes wieder zu bekommen.

Auf der Tonga Insel

Während seiner Weltumseglung mit James Cook sah Georg Forster von weitem eine Insel. Diese Insel nennt sich Tonga-Insel und hat eine große Vielfalt von Früchten, die Georg noch gar nicht kannte. Georg überredete James dazu, bei der Insel zu halten, damit Georg diese Früchte probieren und erkunden konnte. Hilf Georg dabei die Früchte einzusammeln und pass gut auf die Spinnen auf!

Tropischer Sturm

Der junge Forscher Georg Forster ist auf einer Südseeinsel gestrandet. Während die Crew versucht einen Weg zu finden, die Insel schnellstmöglich zu verlassen, ist Georg Forster in den Wäldern der Insel unterwegs. Dort untersucht er die außergewöhnlichen Pflanzen, als plötzlich ein tropischer Sturm aufzieht. Hilf ihm, den Kokosnüssen auszuweichen und die Bananen einzusammeln, um bei Kräften zu bleiben.

Auf der Vulkaninsel

Georg Forster segelte mit dem Schiff Resolution um die Welt und besuchte im Pazifischen Ozean die Tonga-Inseln. Auf einer der Vulkaninseln sammelt Georg seltene Schmetterlinge ein, die er zuvor noch nie gesehen hat, um sie zu untersuchen und zu zeichnen. Helft ihm dabei, alle Schmetterlinge einzusammeln und nicht von den Tigern oder Schlangen verspeist zu werden. Aber beeilt euch, denn bald bricht der Vulkan aus und weitere Abenteuer warten auf euch.

In der Wüste

Georg Forster beginnt mit James Cook und seinem Vater
eine Weltumseglung im Jahre 1746. Auf dem Wasser entdeckt er viele
neue Dinge und zeichnet sich diese auf. Georg ist aufgefallen, dass sie
vom Kurs abweichen und er entdeckt, dass niemand mehr auf dem Schiff ist.
Das Schiff kollidiert und und Georg befindet sich in einer Wüste. Er muss versuchen zu überleben.

Der hoffnungsvolle Held

Eines Tages befand sich Georg Forster auf einer Entdeckungsreise auf den Galapagosinseln. Als er gerade dabei war, eine neue Fischart zu begutachten, entdeckte er einige Flaschen, die mit Gift gefüllt waren. Daraufhin musste Georg Forster alle Flaschen mit Gift aufsammeln, damit sich das Gift nicht im Fluss ausbreitet und alle Tiere im Fluss tötet.

Die zweite Weltumseglung

Begleite Georg Forster auf der Weltumseglung mit James Cook und hilf ihnen auf der Weltkarte zu den verschiedenen Forschungsgebieten zu gelangen. Dabei wollen sie möglichst schnell wieder zurück nach England gelangen und nicht Beute der hungrigen Haie werden. Es geht darum, alle Erforschungsgebiete besucht zu haben, bis die Zeit abgelaufen ist und dabei nicht in die Nähe der Haie zu geraten.